Forschung und Interessensgebiete

Ich beschäftige mich u.a. mit den folgenden Themen

Forschungsprojekt Contextual Computing

"The most profound technologies are those that disappear. They weave themselves into the fabric of everyday life until they are indistinguishable from it." (Mark Weiser)

Ziel des Projektes ist es, Sensoren wie u.a. WiFi, Trägheitssensoren und Magnetfelder u.a. von Smartphones so auszunutzen und deren Daten zu kombinieren, dass intelligente Services unterstützt werden, die den Kontext einer Anwendung "automatisch" erkennen. Dabei soll nicht nur die Ortserkennung, sondern generell auch andere Aspekte der Kontexterkennungberücksichtigt werden – als ein (erster, kleiner) Schritt hin zum sogenannten "invisible computing", ganz der obigen Vision Mark Weisers. Das Projekt führt Ideen des Projekts MoCa (su.u) fort.

Darüber hinaus soll eine Basis geschaffen werden, um Mobile Crowd Sensing, zu unterstützen und so weitere Dienste und Forschungsaktivitäten zu unterstützen. Das Fernziel ist es, durch intelligente Art der Verknüpfung von Sensor- und Kontextinformationen generell eine bessere Benutzbarkeit (englisch "User Experience") von Hard- und Software zu erreichen.

Forschungsprojekt Mobile Campusanwendung MoCa

Ziel von MoCa ist die Entwicklung einer integrierten mobilen Anwendung nebst Backend-Services, die die gängigen Mobilen Plattformen (Android, iOS, Windows) unterstützt und es den Nutzern ermöglicht, personalisierte, hochschulspezifische Dienste wie z.B. Stundenplan, Prüfungsergebnisse etc. mobil zu nutzen. Dienste des Digitalen Campus - bei der die FH-Frankfurt eine Vorreiterrolle einnimmt - sollen ebenfalls integriert werden. Zusätzlich soll die Anwendung geeignet sein, mit Hilfe der im Gerät verbauten Sensoren u.a. Ortsinformationen zur Lokalisierung zu verwenden, um so einen Mehrwert für den Nutzer (und den Campus) zu erzielen. Dabei kann und soll geprüft werden, inwieweit die Geräte auch als Datenquelle genutzt werden können (Anwesenheit, Detektion von Freunden und Bekannten o.ä.), wobei Aspekten des Datenschutz und Schutzes der Privatsphäre eine besondere Bedeutung zukommt. Begleitende Themen wie u.a. Mobile Tagging, Mobile Augmented Reality, Push Notification und die Integration in Verkaufs- und Marketingplattformen (App-Stores) werden ebenso evaluiert. Technisch kommen u.a. Middleware-Tools wie Sybase Unwired Platform (SUP) der Firma SAP und Java Enterprise Software (Spring) zum Einsatz. Die Integration bestehender Projekte der Studierenden (u.a. StudyBuddy und Clicker) ist ebenso geplant wie die Kooperation mit Studierenden im Rahmen von Master- und Bachelorarbeiten.

Bachelor- und Masterarbeiten

Bei Interesse können Bachelor- und Masterarbeiten zu obigen Themen betreut werden. (Der Diplomstudiengang ist ausgelaufen). Konkrete Themen, die ich zu vergeben habe sind u.a.

Aktuelle Publikationen

  1. Elpiniki Tsakalaki and Jörg Schäfer. "On Application of the Correlation Vectors Subspace Method for 2-Dimensional Angle-Delay Estimation in Multipath OFDM Channels". WiMob 2018 – The 14th International Conference on Wireless and Mobile Computing, Networking and Communications., volume 14. IEEE, October 2018.
  2. Fabio Aversente and Jörg Schäfer. "What You See is Where You Are -- Localize a Mobile Device with its Camera and WiFi". 2018 IEEE International Conference on Smart Computing (SMARTCOMP), Jun 2018.
  3. Jens Liebehenschel und Jörg Schäfer. "Teamteaching -- ein Fallbeispiel". 15. Workshop für Software Engineering im Unterricht der Hochschulen 2017 (SEUH 2017), Feb 2017.
  4. Jörg Schäfer. "Schöpferische Zerstörer: Bitcoin, Blockchain und Smart Contracts -- Digitale Treuhänder transformieren die Gesellschaft". Gefährdet Big Data unsere Demokratie?, Tagung vom 14.-16. Oktober 2016 an der Ev. Akademie Villigst in Schwerte, Okt 2016.
  5. Fabio Aversente, David Klein, Schekeb Sultani, Dmitri Vronski, Jörg Schäfer. "Deploying Contextual Computing in a Campus Setting". 11th International Network Conference 2016 (INC2016), July 2016.
  6. Sergej Alekseev and Jörg Schäfer, "Evaluation of a Topological Distance Algorithm for Construction of a P2P Multicast Hybrid Overlay Tree", International Journal of Computer Networks & Communications (IJCNC) Vol.8, No.1, pp. 1-20, January 2016
  7. Sergej Alekseev and Jörg Schäfer, "A New Algorithm for Construction of a P2P Multicast Hybrid Overlay Tree Based on Topological Distances.", In Proceedings of NECOM 2015 – The Seventh International Conference on Networks & Communications (NeCoM 2015), Zürich, Switzerland, January 2016.
  8. Schäfer, J."Practical Concerns of Implementing Machine Learning Algorithms for W-LAN Location Fingerprinting," in Proceedings of ICUMT 2014 - the 6th International Congress on Ultra Modern Telecommunications and Control Systems, St. Petersburg, IEEE, 2014, © copyright IEEE (auch als Preprint).
  9. Schäfer, J.; Klein, D., "Implementing Situation Awareness for Car-to-X Applications Using Domain Specific Languages," Vehicular Technology Conference (VTC Spring), 2013 IEEE 77th , vol., no., pp.1-5, 2-5 June 2013, © copyright IEEE (auch als Preprint).